Leserbriefe

Rudolf S. Kleiser

Von Rudolf S. Kleiser (Hinterzarten)

Fr, 08. Mai 2020

Hinterzarten

GEMEINDERAT HINTERZARTEN
Zwischen Füllhorn und finanzieller Katastrophe
Zum Artikel "Füllhorn voller Aufträge" vom 30. April und "Finanziell könnte es zu einer Katastrophe kommen" vom 2. Mai.
Wie der Gemeinderat von Hinterzarten auf der einen Seite ein Füllhorn voller Aufträge vergeben kann und auf der anderen Seite es zu einer finanziellen Katastrophe kommen soll, ist mir nicht klar. Werden doch aus dem Füllhorn locker der Betrag von 75 593 Euro für die örtliche Bauüberwachung ausgegeben, obwohl die Gemeinde erst kürzlich einen Bauingenieur eingestellt hat. Auch ist für mich nicht verständlich, wo das "belastete Erdmaterial" in Höhe von rund 300 000 Euro herkommen soll.

Rudolf S. Kleiser, Hinterzarten