Leserbriefe

Gisela Tietz (Bad Säckingen)

Von Gisela Tietz (Bad Säckingen)

Sa, 08. Februar 2020

Bad Säckingen

FAHRRADSTRASSE

Gemeinderat soll sich ortskundig machen
Zum Leserbrief "Geldverschwendende Radwegplanung" (BZ vom 7. Februar)
Auf diesem Wege möchte ich Herrn Jöckel danken dafür, dass er die Breite der Albert-Gersbach-Allee nachgemessen hat. Ich hatte schon einen Zollstock zurechtgelegt, um selbst tätig zu werden. Diesen Weg, diese "Allee" benutze ich ziemlich oft, wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin, und die Breite von 1,20 Metern schien mir nach meiner Einschätzung zu gering zu sein. Nun kann ich mir das Nachmessen ersparen.

Ich empfehle den Damen und Herren des Gemeinderats, vor einer Abstimmung, sich ortskundig zu machen, damit eine solche Art von Geldverschwendung gar nicht erst ins Auge gefasst wird.

Gisela Tietz, Bad Säckingen