Account/Login

Neues Gesetz

Leuchtende Todesfallen für Insekten: Land kämpft gegen Lichtverschmutzung

Klaus Riexinger
  • Di, 12. Mai 2020, 14:30 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Künstliches Licht hat nach Expertenmeinung einen maßgeblichen Anteil am Insektensterben. Mit einem Gesetz will das Land nun gegen nächtliche Lichtverschmutzung vorgehen.

Künstliches Licht hat nach Expertenmei...aßgeblichen Anteil am Insektensterben.  | Foto: Andrej Mohar
Künstliches Licht hat nach Expertenmeinung einen maßgeblichen Anteil am Insektensterben. Foto: Andrej Mohar
Die Landesregierung hat das Biodiversitätsstärkungsgesetz auf den Weg gebracht. Neben der Reduktion von Pestiziden, dem Aufbau eines Biotopverbunds und der Förderung des ökologischen Landbaus ist auch die Bekämpfung der Lichtverschmutzung vorgesehen. Experten sehen in der übermäßigen Beleuchtung in der Nacht eine Hauptursache des Insektensterbens.
Zu Milliarden verenden nachtaktive Insekten an ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar