Licht aus für den Klimaschutz

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. März 2015

Offenburg

Die Stadt Offenburg beteiligt sich am Samstagabend an der weltweiten "Earth Hour" / Aktionen in Restaurants und Geschäften.

OFFENBURG (BZ). Um 20.30 Uhr gehen am Samstag in Offenburg die Lichter aus. Zum zweiten Mal beteiligt sich die Stadt an der "Earth Hour", bei der am 28. März Millionen Menschen rund um die Welt für eine Stunde das Licht ausschalten, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Gemeinsam machen sie damit deutlich, dass ihnen der Schutz des Planeten Erde am Herzen liegt, und dass es für einen erfolgreichen Umwelt- und Klimaschutz auf den Beitrag jedes Einzelnen ankommt.

Die Aktion wird bereits zum neunten Mal vom World Wide Fund for Nature (WWF) in Kooperation mit lokalen Partnern organisiert. Im vergangenen Jahr haben mehr als 7000 Städte und Gemeinden in 162 Ländern mitgemacht, dieses ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung