Account/Login

Ausstellung

Lichtspiele gegen das Vergessen: Dan Flavin im Kunstmuseum Basel

Michael Baas

Von

Mo, 04. März 2024 um 14:00 Uhr

Kunst

BZ-Plus Licht und der Einsatz alltäglicher Utensilien sind wichtige Pfeiler der Kunst. Dan Flavin verknüpft beides. Das Basler Kunstmuseum setzt dessen Neonröhren-Kunst nun wieder auf die Agenda.

In Basel zu sehen: Dan Flavins „...tch, Airily)“ aus dem Jahr 1981.  | Foto: Florian Holzherr
In Basel zu sehen: Dan Flavins „Untiteld (to my dear bitch, Airily)“ aus dem Jahr 1981. Foto: Florian Holzherr
1/3
Die neun Säle im zweiten Obergeschoss im Neubau des Basler Kunstmuseums und der Durchgang zum Hauptbau scheinen wie geflutet von Licht. Gelb, Rot, Blau, Grün, Violett, Rosa, auch Weiß: Die Farben überformen die Räume und diffundieren an Übergängen und Türen. Da schimmert in einer Ecke im zweiten Raum eine schlichte, senkrecht stehende Leuchtstoffröhre rosa. Einen Raum weiter glüht eine horizontale Konstruktion rot wie ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar