BZ-Interview

Traumatisierte Flüchtlinge – wie können Therapeuten helfen?

Nadine Zeller

Von Nadine Zeller

Mo, 09. Februar 2015 um 06:59 Uhr

Liebe & Familie

Vergewaltigung, Folter, Tod und Gewalt: Viele Flüchtlinge haben Ungeheures erlebt, bevor sie nach Deutschland gekommen sind. Ein Freiburger Therapeut erklärt, was er für sie tun kann.

1000 traumatisierte Frauen aus Syrien und dem Nordirak wolle er aufnehmen, verkündete Ministerpräsident Winfried Kretschmann vergangenes Jahr auf dem Flüchtlingsgipfel. Die Frauen wurden Opfer der sexuellen Gewalt des islamischen Staates (IS). Derzeit verzögern bürokratische Hürden die Aufnahme. Fachleute warnen derweil vor einer mangelhaften Betreuung der Frauen und Mädchen in Deutschland. BZ-Redakteurin Nadine Zeller hat mit dem Freiburger Therapeuten Gehad Mazarweh ein Gespräch über die Psyche traumatisierter Frauen aus Kriegsgebieten geführt.

 
BZ: Herr Mazarweh, eine Vergewaltigung ist ein massiver Eingriff in die menschliche Würde. Welche  Aspekte spielen bei der Therapie von Musliminnen, die vergewaltigt wurden, eine besondere Rolle?
Mazarweh: Gerade Frauen aus dem arabischen Kulturraum besitzen oft nicht einmal eine Sprache für Sexualität. Ich habe in den vergangenen 30 Jahren Frauen aus 36 Ländern therapiert, viele haben sich geschämt, vergewaltigt worden zu sein. Damit können Menschen ihr Leben lang nicht fertig werden. Es ist nur möglich, den Schmerz zu lindern.
"Folteropfer werden sehr häufig gemieden."
BZ: Weshalb schämen sich die Frauen, wenn sie vergewaltigt worden ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung