Account/Login

Dreikönigstreffen

Lindner signalisiert, dass die FDP für "Jamaika 2.0" bereit wäre

Roland Muschel
  • So, 06. Januar 2019, 17:30 Uhr
    Deutschland

     

BZ-Plus "Wir laufen nicht weg": FDP-Chef Christian Lindner stimmt seine Partei in Stuttgart aufs Wahljahr 2019 ein – mit dem Signal, für neue Gespräche über eine gemeinsame Bundesregierung bereitzustehen, falls Schwarz-Rot scheitern sollte.

Versucht es mit neuer Wortwahl: FDP-Chef Christian Lindner in Stuttgart  | Foto: dpa
Versucht es mit neuer Wortwahl: FDP-Chef Christian Lindner in Stuttgart Foto: dpa
Als Christian Lindner am Sonntag die Alte Oper in Stuttgart betritt, warten bereits drei Laiendarsteller der Heiligen Drei Könige und ein Dutzend Kameras auf den FDP-Chef. "Wir freuen uns immer, wenn Sie da sind", begrüßt er das Trio in weihrauchschwangerer Luft. Als die Laiendarsteller 2014 nicht erschienen waren, weil sie ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar