Sachbücher

70. Jahrestag des Überfalls Hitlerdeutschland auf die Sowjetunion

Harald Loch

Von Harald Loch

Di, 21. Juni 2011

Literatur

SACHBÜCHER zum 70. Jahrestag des Überfalls Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion.

Welche Jahrestage sollen wir begehen? Können inzwischen auch die meisten Deutschen den 8. Mai 1945 als positiv besetztes Datum der Befreiung feiern, bleibt der 22. Juni 1941, der Tag des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion, ein erschreckender "Erinnerungsort" an millionenfachen Tod und an das Überschreiten sämtlicher zivilisatorischer Schranken, an die sich kriegführende Staaten bis zu jenem Datum gebunden gefühlt hatten. Morgen vor 70 Jahren entfesselte Hitlers rassistisches "Lebensraumdenken" jenen Krieg, der im Rahmen des Zweiten Weltkriegs eine Sonderstellung einnimmt. In der populären Historiographie wird er manchmal auf einen Showdown zwischen Hitler und Stalin reduziert, die wissenschaftliche Geschichtsschreibung zeigt die tieferen Dimensionen.

DAS UNTERNEHMEN BARBAROSSA
Die geschichtliche Realität der "Makrogeschichte", also der politischen, militärischen und wirtschaftlichen Ereignisse ist seit einiger Zeit gut erforscht. Wer sich heute in kompakter Form über das "Unternehmen Barbarossa" informieren will, greift am besten zu der aktualisierten Ausgabe des von von den Freiburger Historikern Gerd R. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ