Roman

"Pfaueninsel" von Thomas Hettche: Verhängnisvolles Paradies

Michael Braun

Von Michael Braun

Sa, 30. August 2014

Literatur

P faueninsel! Wie ein Märchen steigt ein Bild aus meinen Kindertagen vor mir auf: ein Schloß, Palmen und Känguruhs; Papageien kreischen; Pfauen sitzen auf hoher Stange oder schlagen ein Rad, Volieren, Springbrunnen, überschattete Wiesen; Schlängelpfade, die überall hinführen und nirgends; ein rätselvolles Eiland, eine Oase, ein Blumenteppich inmitten der Mark."

So pries Theodor Fontane 1873 den damals schon zerbröckelnden Paradiesgarten der preußischen Könige, die in ein prekäres Refugium verwandelte Pfaueninsel in der Havel, unweit von Potsdam. Der marode Garten Eden der Hohenzollern ist bis heute ein Topos des Potsdam-Tourismus geblieben, eine mit landschaftshistorischen Utopien vollgestopfte Insel, für deren architektonische Modellierung der legendäre Baumeister Karl Friedrich Schinkel verantwortlich war.

Dass die Pfaueninsel ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ