Bücher

Bibliotheken locken Kunden mit Einfallsreichtum

Cathérine Simon /Matthias Maier

Von Cathérine Simon (dpa)/Matthias Maier

Mi, 27. Mai 2015 um 21:09 Uhr

Literatur & Vorträge

Von wegen verstaubt: Bibliotheken registrieren bundesweit steigende Besucherzahlen. Sie gehen mit der Zeit, bieten Lesungen an und Café-Flair. Wie geht es den Bücherein in

Büchereien als reine Ausleihstationen sind passé. Heute gibt es in fast jeder größeren Bibliothek ein Café, Lesungen und spezielle Angebote etwa für Studenten, Kinder oder Senioren. Und trotz der massenweisen Verbreitung von E-Readern, Smartphones und Tablet-Computern hat die Bibliothek längst nicht ausgedient – dieses Fazit lässt sich anlässlich des Deutschen Bibliothekartags, der noch bis Freitag in Nürnberg stattfindet, ziehen. "Sowohl die Hochschulbibliotheken als auch die städtischen Büchereien sind als Ort im Augenblick so attraktiv wie nie", sagt Frank Simon-Ritz, Vorsitzender des Deutschen Bibliotheksverbandes. "Wir haben überall steigende Besucherzahlen."

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ