Das Fest des Fleisches

Thomas Fricker

Von Thomas Fricker

Sa, 14. Februar 2015

Literatur & Vorträge

Werner Mezgers umfassende Darstellung der schwäbisch-alemannischen Fastnacht.

Die entscheidende Frage stellt Werner Mezger im Nachwort seines just erschienenen Buchs "Schwäbisch-Alemannische Fastnacht": "Was fasziniert Menschen Jahr für Jahr neu an diesem Fest?" grübelt der Freiburger Volkskundler. Was "lässt Tausende in Häs und Masken schlüpfen, bringt Zehntausende auf die Straße, versetzt ganze Städte in Freudentaumel und verwandelt sie in Narrennester"? Die Antwort des Wissenschaftlers – und das weiß er hoffentlich selber – kann nur eine vorläufige sein. Denn was ist das identitätsstiftende Gemeinschaftserlebnis, was das Ausbrechen aus dem Alltag und Eintauchen in eine Welt voller rauschhaftem Frohsinn, die mit leiser Melancholie bereits die Fastenzeit in den Blick nimmt, schon gegen die einzigartige Erfahrung zigtausender Individuen, die alle zusammen und doch jeder für sich ihre ganz persönliche Fastnacht feiern?

Weder Akteure noch Zuschauer, räumt Mezger ein, kommen in "Schwäbisch-Alemannische Fastnacht" zu Wort. Man ahnt: ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ