Der Hunger könnte besiegt werden

Jürgen Reuß

Von Jürgen Reuß

Mi, 11. Februar 2015

Literatur & Vorträge

SACHBUCH: Valentin Thun und Stefan Kreutzberger schreiben in "Harte Kost" gegen die Nahrungsmittelindustrie an.

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Werden wir sie alle ernähren können? Dieser Frage geht Valentin Thurn in seinem im Frühjahr anlaufenden Film "10 000 000 000" nach.

Das Ergebnis hat er vorab gemeinsam mit dem Journalisten Stefan Kreutzberger als Buch veröffentlicht. Der Titel "Harte Kost" ist gut gewählt. Die Antwort auf die große Ernährungsfrage ist tatsächlich harte Kost: Ja, wir könnten schon heute zehn Milliarden Menschen ernähren – wir müssten es nur wollen. Wie das?

Eigentlich meint man ja zu wissen, dass alles knapper wird: Die Meere sind leergefischt, der fruchtbare Boden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ