Deutschland – Flüchtlingsland

Mathias Heybrock

Von Mathias Heybrock

Do, 13. April 2017

Literatur & Vorträge

BUCH IN DER DISKUSSION: Tuvia Tenenbom hat sich auf eine Reise zu Asylbewerberheimen, Politikern und Pegida-Anführern gemacht.

Tuvia Tenenbom kennt eine furchtbare Angst: Dass er an einen Ort kommen könnte, an dem es keine Cola Light gibt. Berührungsängste hingegen kennt er eher nicht. Der 60-jährige israelische Theatermacher und Autor hat für sein neues Buch Politiker wie Volker Beck oder Gregor Gysi getroffen, Funktionäre wie Aiman Mayzek, den Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland und den Pegida-Gründer Lutz Bachmann.
Tenenbom fragt ihn, ob er Flüchtlinge wirklich "Dreckspack" genannt hat. "Die Wirtschaftsflüchtlinge, nicht die Kriegsflüchtlinge", antwortet Bachmann. Womit er den Autor an einen "typischen Einwohner Montanas" ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung