Neue Bücher

Martin und Fritz Heideggers Briefwechsel: Mitläufer des Seyns

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Di, 25. Oktober 2016 um 00:01 Uhr

Literatur & Vorträge

Wie sich ein Denker verrennt: Überraschen ist eine Auswahl aus dem Briefwechsel zwischen dem Philosophen Martin Heidegger und seinem Bruder Fritz erschienen.

Am 18. Dezember 1931 schreibt Martin Heidegger aus Freiburg an seinen Bruder Fritz in Meßkirch, seinem Heimatort: "Ich wünsche sehr, dass Du Dich mit dem Hitlerbuch (...) auseinandersetztest. Daß dieser Mensch einen ungewöhnlichen und sicheren, politischen Instinkt hat und eben schon gehabt hat, als wir alle noch benebelt waren, das darf kein Einsichtiger mehr bestreiten. Der nationalsozialistischen Bewegung werden künftig noch ganz andere Kräfte zuwachsen. Es geht nicht um kleine Parteipolitik mehr, sondern um Rettung oder Untergang Europas und der abendländischen Kultur." Das "Hitlerbuch" ist "Mein Kampf" – und während Fritz damit noch "ringt", ist Martin felsenfest überzeugt: "Es gibt heute nur eine klare Linie, die rechts und links scharf trennt. Halbheit ist Verrat", schreibt er am 2. März 1932 an den Bruder und hat eine weitere Lektüreempfehlung parat – Hans Grimms rechtsextreme Kampfschrift "Volk ohne Raum". Hier lerne man, "was Heimat ist und was Schicksal unseres Volkes".

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass der in Freiburg lehrende Philosoph überzeugter Nationalsozialist gewesen ist, findet man ihn im ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ