Sachbuch

Tübinger Philosoph Otfried Höffe verfasst eine breit angelegte „Kritik der Freiheit“

Ulrich Rose

Von Ulrich Rose

Mi, 01. Juli 2015

Literatur & Vorträge

Der Preis der vielen Möglichkeiten

Freiheit – wenn die Sprache darauf kommt, wird die Tonlage schnell hochgestimmt, pathetisch: napoleonische Freiheitskriege, Eugène Delacroix’ Gemälde "Die Freiheit führt das Volk", das Arbeiterlied "Brüder, zur Sonne, zur Freiheit" und solche Sachen. Und immer eingewoben ist, natürlich, ein langer, starker Strang abendländischer Geistes- und Politikgeschichte.

Otfried Höffe, lange Jahre Professor für Politische Philosophie in Tübingen, hat in einer "Kritik der Freiheit" dieses mächtige Thema aufgegriffen. Der Titel verweist unübersehbar auf Kant, auf dessen Kritiken und auf das, was Höffe mit diesem Buch will: das Thema ausleuchten, die Grenzen und Widersprüche der Freiheit bestimmen, vor allem aber ihren Wert ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ