Liverpool nutzt Leipzigs Fehler

dpa

Von dpa

Mi, 17. Februar 2021

Fussball International

Champions League: 2:0-Sieg der Engländer im Achtelfinale.

Haarsträubende Abwehrfehler haben Julian Nagelsmann den Sieg im ersten Teil des Trainer-Duells mit Jürgen Klopp gekostet und RB Leipzig in der Champions League vor eine fast unmögliche Aufgabe gestellt. Die Sachsen verloren das nach Budapest verlegte Achtelfinal-Hinspiel am Dienstag gegen den FC Liverpool mit 0:2 (0:0). Bei ihren Toren nutzten die Star-Angreifer Mohamed Salah (53.) und Sadio Mané (58.) Leipziger Fehler, die auf diesem Niveau nicht passieren dürfen. Der englische Meister hat nun für das Rückspiel am 10. März den klaren Vorteil. Noch ist allerdings unklar, ob die Partie aufgrund von coronabedingten Reisebeschränkungen im Stadion an der Anfield Road stattfinden kann.

Leipzig besaß die erste gute Torchance in der fünften Minute: Da verhinderte nur der Pfosten die Führung nach einem Kopfball von Dani Olmo. Der spanische Nationalspieler sollte zusammen mit Christopher Nkunku die Abwehr Liverpools bearbeiten, auf einen echten Stürmer verzichtete Nagelsmann. Trotz der guten Anfangsphase machte sich bei Leipzig schnell Nervosität breit.