Einstieg bei Rheinmetall

Lobbycontrol geißelt Niebel

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Fr, 04. Juli 2014

Deutschland

Kritik am Einstieg des Ex-Entwicklungsministers bei Rheinmetall / Bundestag plant Karenzzeit.

BERLIN. Kaum war bekannt geworden, dass der frühere Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) 2015 Berater beim Vorstand des Rüstungskonzerns Rheinmetall wird, aktualisierten Mitarbeiter des Vereins Lobbycontrol die Übersicht über Politiker, die in den vergangenen Jahren zu welchem Unternehmen gewechselt sind.

Auf dieser Liste finden sich all die Fälle, die immer wieder die Öffentlichkeit beschäftigt haben – sei es der Wechsel von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) zu einer Firma aus dem Reich des russischen Energieriesen Gazprom (Niebel sah übrigens seinerzeit mit Blick auf Schröder einen "Hauch von Korruption" ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung