Account/Login

Keine Handhabe gegen Funkantenne

Martin Wunderle
  • Fr, 07. August 2009
    Löffingen

     

Die Stadt hat keinen Einfluss auf das weitere Geschehen / Stromanschluss für die Sendeanlage muss gewährt werden.

LÖFFINGEN-DITTISHAUSEN. Die Auseinandersetzung um einen Sendemasten für Mobilfunk im Löffinger Ortsteil Dittishausen will kein Ende nehmen. Anfang Januar, als sich der Gemeinderat gegen den vom Mobilfunkanbieter O2 favorisierten Standort aussprach, hatte die Bürgerinitiative "pro Leben – contra Strahlung" einen Teilerfolg errungen. Jetzt hat das Unternehmen ein privates Grundstück für seine Sendeantenne gefunden und die Differenzen über den Sendemast gehen in eine neue Runde.

An dem neuen Standort unterhalb des Appartementhauses kann der Mobilfunkanbieter jetzt eine genehmigungsfreie Sendeanlage bauen, was bedeutet, dass die Stadt Löffingen nicht mehr an ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar