Die nördliche Innenstadt wird saniert

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Mi, 19. Februar 2020

Lörrach

Gemeinderat legt einstimmig das neue Sanierungsgebiet förmlich fest / Stadtverwaltung beantragt jährlich weitere Fördermittel.

LÖRRACH. Das Sanierungsgebiet Nördliche Innenstadt bietet privaten Eigentümern und der Stadt viele Chancen. Der Gemeinderat hat am Dienstagabend das etwa 5,4 Hektar große Gebiet einstimmig förmlich festgelegt. Er folgte dabei der Beschlussvorlage der Stadtverwaltung. Städtebaulich betrachtet ist es das Ziel, das Gebiet als weiteres Innenstadtzentrum mit der Fußgängerzone besser zu verknüpfen. Zudem wird um das auf dem ehemaligen Postareal entstehende Wohn- und Geschäftshaus Lö herum ein attraktives Umfeld gestaltet.

Für die Stadt ergibt sich die Möglichkeit, mit dem Sanierungsprogramm städtebauliche Missstände zu beseitigen. Dabei geht es um die Umgestaltung öffentlicher Flächen, vor allem den Rathausplatz, die Turmstraße, Untere Wallbrunnstraße, den Bahnhofsplatz mit Turmcafé und Pavillons, die ebenso modernisiert werden sollen wie die Palmstraße rund um das sich im Bau befindliche Wohn- und Geschäftshaus Lö und das Rathaus, dessen Zukunft allerdings noch offen ist. Oberbürgermeister Jörg Lutz sagte, ob es abgerissen oder saniert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ