Jugend forscht

15-Jähriger knackt Tresore – mit einer Wärmebildkamera

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

Fr, 01. März 2019 um 19:48 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Mit einer einfachen Wärmebildkamera lassen sich die Zahlenkombinationen gängiger Tastenfelder von Tresoren, Geldautomaten, aber auch von Waffenkammern und Firmeneingängen knacken.

"Ich hatte schon immer einen Hang zu skandalösen Projekten", sagt Denis Grueneberg grinsend. Skandalös ist aber wohl eher, was der 15-jährige Wehrer mit seinem aktuellen Forschungsprojekt bei "Jugend forscht" herausgefunden hat: Mit einer einfachen Wärmebildkamera lassen sich die Zahlenkombinationen gängiger Tastenfelder von Tresoren, Geldautomaten, aber auch von Waffenkammern und Firmeneingängen knacken.

Und zwar in der richtigen Reihenfolge.

Beim Regionalwettbewerb in Freiburg machte Denis Grueneberg einen zweiten Preis. Robert Bergmann hat sich das Experiment von dem jungen Nachwuchsforscher zeigen lassen.

Die Kamera kostet 18.000 Euro
"Ich stand vor ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ