Unzufrieden mit der Gesamtsituation?

23-Jähriger soll in S-Bahn in Richtung Schopfheim randaliert haben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 16. Juli 2019 um 14:36 Uhr

Lörrach

Die Polizei sucht Zeugen für Vorfall in der S-Bahn und eine mögliche Geschädigte. Der 23-Jährige soll aggressiv gewesen sein. Er sagte, er sei unzufrieden mit seiner Gesamtlebenssituation.

Für einen Vorfall in der Regio-S-Bahn S 6 zwischen Basel und Steinen am Montag sucht die Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Zeugen und eine mögliche Geschädigte. Gegen 18:35 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in dem Zug in Richtung Schopfheim eine Person randalieren würde. Am Bahnhof Steinen stellte eine Streife einen 23-jährigen Tatverdächtigen fest. Dieser blutete an der Augenbraue und gab an sich die Verletzung selbst im Zug zugezogen zu haben. Er habe sich über seine Gesamtlebenssituation aufgeregt. Durch die Schilderungen eines Zeugen ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass der Tatverdächtige ein Mädchen im Zug auf die Wange geküsst habe. Ein weiterer Zeuge soll diesmit dem Mobiltelefon gefilmt haben. Die Bundespolizei bittet darum, dass sich Zeugen, besonders das Mädchen und die Person die den Vorfall gefilmt hat, unter 07628/80590 melden.