Einig im Blick zurück – und nach vorn

Willi Adam

Von Willi Adam

Sa, 21. Februar 2015

Lörrach

Nach dem Erfolg von EU-geförderten Projekten ist die Rolle des Dreiländermuseums im trinationalen Verbund deutlich gestärkt.

LÖRRACH. Europa bringt Menschen zusammen. Das mag auf den ersten Blick nicht mit Wortungetümen wie "Förderprogramm Interreg IV A" zusammenzupassen. Doch mit Mitteln aus genau diesem europäischen Topf wurde von Lörrach aus ein Verbund von Museen zwischen der Schweiz und der Pfalz für Ausstellungen über den ersten Weltkrieg zusammengebracht. Außerdem entstand ein Netzwerk regionaler Geschichtsvereine. Die Aufbauarbeit mit EU-Hilfe ist nun abgeschlossen, die Bilanz fällt positiv aus – und die gemeinsame Arbeit geht weiter.

Der Antrag
Ende 2011 wurde der EU-Projektantrag bewilligt, der seinerzeit noch vom Lörracher "Museum am Burghof" angestoßen worden war. Im Kern ging es um zwei Projekte, und begleitend dazu vollzog das Museum auch noch seine Umbenennung in Dreiländermuseum. Kernprojekt eins bestand darin, Museen in der Nordwestschweiz, im Elsass, in Baden und in der Pfalz zum 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs so in ihrer Arbeit zu koordinieren, dass die Aufarbeitung arbeitsteilig und abgestimmt erfolgt. Ziel war außerdem, zu einer Zusammenarbeit zu kommen, die möglichst auch auf künftige Ausstellungsreihen übertragbar sein soll. Projekt zwei galt dem Aufbau eines Netzwerks von Geschichtsvereinen in einem ähnlich großen Gebiet, um dadurch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ