Filmische Episoden auf Alemannisch

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Mo, 09. Juli 2012

Lörrach

Erstes Filmfestival "Selber drülle" / Erster Preis für einen "Ausflug zu Dritt" / Neuauflage von allen gewünscht.

LÖRRACH. In nicht ganz astreinem Alemannisch beendete am Samstagabend Linda Sepp, eine der beiden Initiatorinnen, das erste alemannische Kurzfilmfestival im Alten Wasserwerk mit der Parole "Selber drülle forever!" Zuvor waren die Gewinner des Jury- und des Publikumspreises verkündet worden. Das Filmfestival, bei dem einzige Vorgabe war, dass nur Alemannisch gesprochen werden durfte, erlebte seine Premiere.

Vertreter aller Generationen haben sich für den Wettbewerb "uff alemannisch ustobt". Elf eingereichte Kurzfilme, von denen einer wegen Überlänge (sieben Minuten sollten nicht überschritten werden) und wenig gesprochenem Alemannisch nicht zugelassen wurde, hatte sich das Publikum im Alten Wasserwerk angeschaut – und zeigte sich begeistert. "Die Filme waren der Wahnsinn", fanden nicht nur Linda ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ