Keimzelle der Weltfirma war kleine Schlosserei

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Fr, 30. März 2012

Lörrach

Ausstellung im Museum am Burghof "Kaltenbach – Aus Lörrach in die Welt" / Vier Generationen Kaltenbach stellten nie den Standort Lörrach in Frage.

LÖRRACH. Die Firma Kaltenbach ist nach KBC und Suchard die dritte große Firma, deren bedeutender Beitrag zur Wirtschaftsgeschichte  mit einer Ausstellung im Museum am Burghof gewürdigt wird. Anlass ist die Feier des 125-jährigen Firmenjubiläums in diesem Jahr. Wie wichtig das Familienunternehmen für Stadt und Region ist, bezeugte die große Anzahl von Gästen, die zur Ausstellungseröffnung  kam.

Es wird wohl wirklich so sein, wie der Museumsleiter  Markus Moehring am Mittwochabend feststellte: "Erst wer Kaltenbach kennt, ist in Lörrach angekommen." Wer hier lebe,  käme unweigerlich in der ein oder anderen Weise  mit der Firma in Berührung, sei es bei einem der Angebote der Dieter-Kaltenbach-Stiftung im Zentrum für Spielen und Gestalten in Stetten, dem Berufsbildungsverein (bbv) oder weil er einen der vielen Firmenmitarbeiter kenne. Wie ein Mosaik werden in der  Ausstellung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ