Account/Login

"Ohne Beziehung ein besseres Leben führen"

Sabine Ehrentreich
  • Sa, 15. Juni 2013
    Lörrach

     

BZ-INTERVIEW mit Männerforscher Walter Hollstein, zu der Frage, warum sich mehr und mehr Männer ohne Partnerin und Kinder am wohlsten fühlen.

W. Hollstein  | Foto: Ehrentreich
W. Hollstein Foto: Ehrentreich

LÖRRACH. "Frauen ohne Männer" ist der Titel der Veranstaltung BZ-Dialog am kommenden Montag. Referent ist der Soziologe Walter Hollstein. Hollstein, der sich seit Jahrzehnten mit Männerforschung befasst, geht in seinem Vortrag der Frage nach, warum sich immer mehr Männer aus Bindung und Familie zurückziehen. Sabine Ehrentreich hat mit ihm über seine Thesen gesprochen.

BZ: Viele jüngere Männer lassen sich nicht mehr auf Beziehungen ein, sagen Sie. Ist das Ihrer Meinung nach eine Folge von Rollenunsicherheit, die der Frauenemanzipation folgte?
Hollstein: Das ist schwer zu sagen. Es gibt ja in den letzten Jahren sehr viele junge Männer, die sich direkt dazu äußern, zum Beispiel in Internetforen. Da ist die Hauptbegründung, dass sie ohne Beziehung zu einer Frau ein sehr viel besseres Leben führen. Dass sie nicht in die Ernährerrolle abgedrängt werden, dass sie nicht verantwortlich sind für Kinder, dass sie nur für sich selbst verantwortlich sind. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar