Lörrach

Polizei nimmt nach Auseinandersetzung im Grüttpark drei Verdächtige fest

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Juli 2020 um 12:03 Uhr

Lörrach

Ein Mann wird im Lörracher Grüttpark angeblich ausgeraubt. Nach einer Fahndung gelingt es der Polizei, drei Verdächtige festzunehmen. Ein 17-Jähriger sitzt nun in Untersuchungshaft.

In der Nacht von Samstag, 11. Juli, auf Sonntag, 12. Juli, gegen Mitternacht kam es im Grütt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. In einer gemeinsamen Pressemitteilung schreiben die Polizei und die Staatsanwaltschaft Lörrach, dass ein 22-Jähriger von zwei ihm flüchtig bekannten jungen Männern und einer Frau attackiert wurde. Sie sollen ihm auch sein Handy und seine Bauchtausche geraubt haben.

Als ein Zeuge dem Angegriffenen zu Hilfe gekommen sei, ließen die Verdächtigen von dem 22-Jährigen ab und flüchteten. Der Mann wurde leicht verletzt. Durch die Polizei konnten die drei Tatverdächtigen im Rahmen einer Fahndung vorläufig festgenommen werden.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes gegen die drei Verdächtigen im Alter von 17 und 18 Jahren (2) führt die Kriminalpolizei Lörrach. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lörrach wurde durch das Amtsgericht Lörrach gegen den 17-Jährigen Untersuchungshaft angeordnet.