Städtebaulicher Fingerzeig

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Di, 26. Juni 2018

Lörrach

Eine Bustour zum 23. Tag der Architektur führte vom historischen Bau zum Hochhaus mit Weitblick.

LÖRRACH. Erhalt und Nachverdichtung von historischer Bausubstanz auf der einen und städtebaulicher Fingerzeig auf der anderen Seite: Die Rundfahrt zum 23. Tag der Architektur bot am Samstag Einblick in rund 450 Jahre Baugeschichte im Landkreis Lörrach und reichte von der Sanierung eines Gutshofs aus dem 16. Jahrhundert bis zum 2017 bezogenen Hochhaus an der Lörracher Stadtgrenze.

Billiger als neu zu bauen, wird es beim 1761 gebauten Wohnhaus nahe der Wollbacher Dorfkirche eher nicht. Bleiben doch hier nur die Außenwände stehen und selbst ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ