Achtung! Einsturzgefahr!

Londons Brücken sind altersschwach und marode

Peter Nonnenmacher

Von Peter Nonnenmacher

Di, 23. Februar 2021 um 16:49 Uhr

Ausland

BZ-Plus Viele Brücken in London sind marode, auch die Westminster Bridge vor dem Parlament. Für eine Sanierung fehlt das Geld. Umstritten ist auch, wer für die Instandhaltung zuständig ist.

Eine nach der anderen bunt und auf individuelle Weise – so leuchtet der US-Künstler Leo Villareal zur Zeit die Brücken der britischen Metropole London aus. Wie ein schön illuminiertes Band soll sich die Themse durch die Nacht ziehen, mit Brücken und Pfeilern als Elemente eines sich stetig wandelnden Kunstwerks. Spötter fragen allerdings bereits, ob diese Beleuchtung denn auch unter Wasser noch funktionieren würde – falls nämlich alles, was sich über die Themse spannt, demnächst in die Tiefe plumpst.
 So weit muss es ja nicht kommen. Aber die Sorge ist verständlich. Viele der Brücken in London haben die Grenze ihrer Belastbarkeit erreicht.  Für das heutige Verkehrsvolumen sind sie nie gebaut worden. Heißere Sommer haben im Zuge fortschreitenden Klimawandels die Bausubstanz zusätzlich angegriffen. Vielerorts sind Reparaturen aufgeschoben worden. Vor allem, seit die Austeritätspolitik des damaligen Premiers David Cameron nach 2010 dazu führte, dass sich die Gemeindekassen überall leerten.  
Inzwischen mehren sich die Fälle, in denen plötzlich auftauchende Verbotsschilder eine Brücken-Befahrung – oder auch nur ein Begehen – verhindern. Voriges Jahr wurden sowohl die London Bridge als auch die Vauxhall Bridge für "unmittelbar erforderliche Ausbesserungsarbeiten" gesperrt.  Vauxhall Bridge befinde sich in ausgesprochen schlechtem Zustand, klagten Bauingenieure. Bei der Tower Bridge, der berühmtesten aller Brücken, klemmte eines Tages das Räderwerk, die hochgeklappte Fahrbahn konnte nicht mehr herunter gelassen werden. Kurzfristig herrschte Chaos vor Ort.
 
Auch die Westminster Bridge vor ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung