Ortenau

Sieben Verletzte bei Unfall auf A5 bei Mahlberg

dpa, bz

Von dpa & BZ-Redaktion

So, 19. Januar 2020 um 09:20 Uhr

Mahlberg

Sieben Verletzte und ein Schaden von etwa 20.000 Euro – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 23.20 Uhr auf der A 5 ereignete. Die Fahrbahn war mehrere Stunden lang gesperrt.

Wie die Polizei mitteilte, waren an dem Unfall am späten Samstagabend zwei Fahrzeuge beteiligt. Die Unfallursache ist bisher unklar. Fest stehe, so die Polizei, dass unweit der Raststätte Mahlberg in Fahrtrichtung Süden zwei Fahrzeuge beschädigt und sieben Personen verletzt wurden. Unter den Verletzten befindet sich eine schwangere Frau. Ferner war ein Säugling in einem der Unfallfahrzeuge, welcher jedoch unverletzt blieb.

Sanitäter brachten die Verletzten ins Krankenhaus. Die A5 war in Richtung Freiburg gesperrt, der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Lahr ausgeleitet. Die Autobahn konnte gegen 2 Uhr am Sonntagmorgen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizeibericht auf etwa 20.000 Euro.