Haus der Blasmusik in neuem Glanz

Rolf-Dieter Kanmacher

Von Rolf-Dieter Kanmacher

Sa, 27. April 2019

Malsburg-Marzell

Zwei Edelweißblüten zieren nun weithin sichtbar die Fassade des Domizils des MV Edelweiß.

MALSBURG-MARZELL (kn). Rechtzeitig zum Osterfest hat das "Haus der Blasmusik" mit dem Musikverein Edelweiß Malsburg-Marzell als Eigentümer und damit das gesamte Gelände am Ortseingang eine optische Aufwertung erfahren. Seit Ostersamstag ziert ein Relief in Form von Edelweißblüten die Fassade des Proben- und Vereinsgebäudes, das Hans Schaller geschaffen hat. Von dem Marzeller Hobbykünstler stammen auch die Reliefs, die am Rathaus Malsburg und zwischen dem Haus der Blasmusik und der Stockberghalle angebracht sind.

Montiert wurde das Kunstwerk am Samstag von Mitgliedern des Musikvereins unter der Regie des Vorsitzenden Rolf Dreher und von Uwe Oßwald, dem Vorsitzenden des Fördervereins. Eine schlichte Einweihungsfeier gibt es an Himmelfahrt, Donnerstag, 30. Mai, wenn der Musikverein beim Haus der Blasmusik zum "Vatertagshock" einlädt.

Auch zum Maibeginn wird die Kapelle wieder spielen. Das "Maiwecken" beginnt am 1. Mai um 8 Uhr in Malsburg auf dem Felsen und wird um 9 Uhr beim Gasthaus "Hirschen" fortgesetzt.

Weitere Stationen sind um 9.40 Uhr der Platz beim Maibaum in Malsburg und um 10.15 Uhr der Wohnbereich Lausbühl in Malsburg. Zum Abschluss spielen die Musiker um 11.30 Uhr in Vogelbach auf dem Lindenbückle, wo die Feuerwehrgruppe Vogelbach-Käsack ihre beliebte Maischenke geöffnet hat.