"Man darf nicht nichts tun"

Wolfgang Künstle

Von Wolfgang Künstle

Mi, 07. April 2021

Handball Allgemein

BZ-Plus Trainer und Jugendleiter versuchen, kreativ den Trainingsausfall im Handball zu kompensieren / Ausbildungsdefizite kaum aufzufangen.

. Die Corona-Pandemie zwingt die Handballvereine zu außergewöhnlichen Maßnahmen. Trainer und Jugendleiter müssen sich manches einfallen lassen, um den Sportnachwuchs weiterhin bei der Stange zu halten. Dabei kreisen die Sorgen nicht nur um die Zahl der Jugendhandballer, sondern auch um deren Grundausbildung, die mit dem Wegfall bereits eines ganzen Trainingsjahrs zunehmend in Gefahr gerät. Droht das Fundament des Breiten- und Leistungssports pandemiebedingt zu bröckeln?

"Der Umgang mit Corona ist unser tägliches Brot", sagt Brigitte Hasemann, Jugendleiterin beim TuS Ottenheim und landläufig lediglich unter ihrem Kosenamen Biggi bekannt. Von den Bambini bis zur D-Jugend tummeln sich zu pandemiefreien Zeiten über die Woche verteilt knapp 100 Kinder in der Rheinauenhalle; zusätzlich gehören dem Ottenheimer Nachwuchs knapp 50 Jugendliche aus den höheren Klassen der Spielgemeinschaft mit dem TuS Altenheim an. Zuversicht und Hoffnung verlaufen umgekehrt proportional zum Inzidenzwert, den das Robert-Koch-Institut ausgibt. Mitte März irgendwann, erinnert sich Hasemann, war der Inzidenzwert unter 100 gefallen und der Gesetzgeber hat ein kontaktarmes Training mit bis zu 20 Kindern erlaubt. "Das haben wir natürlich sofort umgesetzt, die Kinder verständigt – und es sind fast alle gekommen. Diese Resonanz stimmt uns positiv und hoffnungsvoll." Leider war für jede Altersklasse nur ein einziges Training ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung