Polizei beschlagnahmt Fahrzeug

Mann fährt E-Roller ohne Versicherungsschutz durch Wehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Januar 2020 um 12:04 Uhr

Wehr

Weil er ohne Versicherungsschutz und Betriebserlaubnis mit einem E-Roller unterwegs war, nahm die Polizei einem 30-Jährigen das Fahrzeug ab.

Auf einen völlig uneinsichtigen Mann, der auf seinem E-Roller ohne Versicherungsschutz fuhr, traf eine Polizeistreife am Dienstag in Wehr. Letztlich musste der Roller beschlagnahmt werden, wie die Polizei mitteilt. Gegen 12 Uhr war der 30-Jährige kontrolliert worden.

Dabei stellte sich heraus, dass für seinen E-Roller kein Versicherungsschutz bestand. Weiterhin konnte er auch keine Betriebserlaubnis vorweisen. Ihm wurden die rechtlichen Voraussetzungen erläutert. Trotzdem bestand der aggressive Mann darauf, dass er das alles nicht brauche. Schließlich habe er 850 Euro für den Scooter bezahlt.

Nach erfolgter Personalienfeststellung wurde der Mann wieder entlassen, allerdings ohne Roller. Er wird angezeigt.