Finanzen in der Achterbahn

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Do, 07. Oktober 2010

March

Finanzkrise sorgt für turbulente Etatentwicklungen bei den Gemeinden / Magere Jahre für March.

MARCH/BÖTZINGEN. Die öffentlichen Haushalte befinden sich seit der von Spekulanten verursachten Finanzkrise des Jahres 2008 auf einer Achterbahnfahrt. Das spüren vor allem die Kommunen. Dabei folgen steile Abstürze und abrupte Umschwünge sehr rasch aufeinander, wie jetzt die Finanzberichte in den Nachbargemeinden March und Bötzingen verdeutlichten.

In March, das ergab der Bericht von Kämmerer Walter Hunn am Montagabend im Gemeinderat, hält dabei die Schussfahrt ins finanzielle Tal noch an. In Bötzingen dagegen konnte tags darauf sein Kollege Gustl Brenn nach einem nahezu freien Fall im Jahr 2009 für 2010 schon wieder einen fast ungestümen Aufschwung vermelden – wie in einer Achterbahn eben.

Das Jahr 2008 hatten beiden Kommunen noch finanzielle Polster verschafft, die im Verwaltungshaushalt, der die laufenden Einnahmen und Ausgaben umfasst, jeweils mit über zwei Millionen Euro über den schon erwarteten positiven Abschlüssen lagen. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ