"Leb wohl, meine Königin"

Marie Antoinette, die flatterhafte Königin

Marli Feldvoß

Von Marli Feldvoß

Do, 31. Mai 2012

Kino

Kostümdramen haben Konjunktur. Das zeigt auch Benoît Jacquots Revolutionsfilm "Leb wohl, meine Königin" über Marie Antoinette und ihre Vorleserin.

Das Verwechselspiel zwischen Adel und Dienerschaft amüsiert seit über 300 Jahren die französischen Theaterbesucher und lieferte einst auf galante Art einen Vorgeschmack auf die revolutionären Zeiten, die 1789 mit brachialer Gewalt dem höfischen Treiben ein Ende setzen sollten. Marie Antoinettes Vorleserin Sidonie (Léa Seydoux) in "Leb wohl, meine Königin" befindet sich in guter Gesellschaft, wenn sie auch viel zu treu und ehrlich ist für den verdorbenen Hofstaat. An jenem ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ