Markenzeichen

MARKTPLATZ 11: Start mit neuem Namen

Michael Sträter

Von Michael Sträter

Sa, 02. Januar 2021

Kolumnen (Sonstige)

Ruhig geht es am Neujahrstag auf dem Emmendinger Marktplatz zu. Einige Spaziergänger schnappen frische Luft, entweder, um dem Lagerkoller nach ausgefallener Silvesterparty zu entfliehen, oder aber um durchzuatmen nach dem Stromausfall, der zahlreiche Haushalte kurz nach Mitternacht mehrere Stunden lahmlegte. In den Redaktionsräumen über dem Marktplatz herrschte derweil trotz nachrichtenarmer Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönig eben wegen des Stromausfalls munteres Treiben. Geplante Beiträge werden in die kommenden Ausgaben geschoben, Informationen bei Polizei, Feuerwehr und Stadtwerken gesammelt, um so aktuell wie möglich über das Geschehen berichten zu können. Ein reges Hin und Her eben, wie es am kommenden Dienstag auch wieder auf dem Marktplatz anzutreffen ist. Einerseits, um sich mit frischen Lebensmitteln einzudecken, andererseits um miteinander zu plauschen und Neuigkeiten auszutauschen. Eben dies, Alltägliches mit einem Augenzwinkern aufzugreifen oder Neuigkeiten zu kommentieren und einzuordnen, geschieht täglich in unserer regelmäßigen Kolumne. Die neben dem seit längerem bekannten, festen Ort nun ihren festen Namen bekommt. Vom "Marktplatz 11" – als Markenzeichen aus begleiten wir das tägliche Geschehen in und rund um Emmendingen. Und wünschen Ihnen viel Lesespaß mit der BZ und ein gutes neues Jahr 2021.