Kunst und Religion

Martin Schongauers "Jüngstes Gericht" im Breisacher Münster: Ein Endgericht – ohne Schrecken?

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Fr, 19. April 2019 um 19:29 Uhr

Kunst

BZ-Plus Martin Schongauers Fresko im Breisacher Münster ist die größte Darstellung eines Jüngsten Gerichts nördlich der Alpen. Womöglich transportiert es bereits vorreformatorisches Gedankengut.

Die letzten vier Jahrhunderte haben es nicht gut gemeint mit dem größten Werk, das uns Martin Schongauer, der große Maler der Spätgotik am Oberrhein, hinterlassen hat: Seine drei gewaltigen Gemälde, die den Westbau des Breisacher Münsters schmücken, die größte Darstellung eines Jüngsten Gerichts nördlich der Alpen, haben vor allem darunter gelitten, dass man sie 1885 und 1931 mit völlig untauglichen Werkzeugen hinter mehreren Schichten Tünche hervorgeholt hat. Wer heute die Kirche oben auf dem Münsterberg betritt, läuft daher Gefahr, die drei großen Bilder im Halbdunkel des Kirchenschiffs zu übersehen. Um sich den einstigen Gesamteindruck kräftiger Farben, einer großartigen Komposition und der Feinheit im Detail vorzustellen, bedarf es einiger Phantasie. Erst recht die Restaurierung 1990 bis 1993 hat den fragmentarischen Zustand dieses monumentalen Kunstwerks gezeigt.
Christus – weniger

Richter denn Retter?

Und monumental ist es wahrhaftig: Alle drei Bildfelder, zusammen gut 22 Meter breit, reichen vom Boden 13 bis 14 Meter in die Höhe – das ist größer ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ