Fußball

Matthias Jöllenbeck: Ein Schiedsrichter im Standby-Modus

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Di, 07. April 2020 um 18:30 Uhr

Fussball

BZ-Plus Der Freiburger Matthias Jöllenbeck ist als Referee im Profifußball und als Arzt bereit, sich den mit der Corona-Krise verbundenen neuen Aufgaben zu stellen.

Matthias Jöllenbeck übt eine Spezialdisziplin im Fußball aus, er ist Spitzensportler im Millionengeschäft, ohne ein Trikot zu tragen, das auch zehn Mitspieler mit unterschiedlichen Rückennummern tragen. Dennoch ist der 33-Jährige als Unparteiischer stets mittendrin im Geschehen und gerade dann gefragt, wenn es brenzlich wird. Wachsame Augen sind nicht nur in Zeiten der Corona-Krise auch in seinem Beruf an der Orthopädie des Freiburger Uniklinikums gefragt.

Wie bei so vielen Menschen hat das Coronavirus auch den Arbeitsalltag von Matthias Jöllenbeck verändert. Statt einer geregelten Arbeitswoche steht für den groß gewachsenen Arzt Schichtdienst auf dem Programm. Und auch an den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ