Account/Login

Mechanismen der Macht

  • So, 06. Januar 2019
    Theater

     

Der Sonntag In Millers Hexenjagd spielt Urs Peter Halter einen Pragmatiker mit Überlebenswillen.

Urs Peter Halter prägte das Freiburger...ist er Mitglied des Basler Ensembles.   | Foto:  Lena Stahl
Urs Peter Halter prägte das Freiburger Theater unter Amélie Niermeyer, seit 2015 ist er Mitglied des Basler Ensembles. Foto:  Lena Stahl

Der Hexenprozess von Salem ist historisch verbürgt. Ob aus religiösem Eifer, Sozialneid oder wegen der prekären Situation der Siedler: Ende des 17. Jahrhunderts wurden dort 20 Menschen hingerichtet, viele gefoltert und verhaftet. In Robert Ickes Inszenierung von Arthur Millers "Hexenjagd" spielt Urs Peter Halter den bigotten Prediger Parris.

Eigentlich ist zu Beginn schon alles gesagt. Für einen Dramatiker gibt sich Arthur Miller ungewöhnlich auskunftsfreudig. Bevor Samuel Parris das erste Wort gesprochen hat, ist der Leser von "Hexenjagd" bereits ausführlich über seinen Charakter informiert. Man muss sich diesen Pastor, der 1692 Mitte 40 ist, als jemanden vorstellen, der leicht zu kränken ist und sich ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar