Umstrittenes Musikvideo

Mediclin kündigt Mitarbeiterin wegen des Songs "Medif*ck"

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mo, 12. März 2018 um 19:06 Uhr

Offenburg

Sängerin Sonja James prangert mit Song "Medif*ck" Missstände an – ihr Offenburger Arbeitgeber Mediclin findet das geschäftsschädigend. Doch warum treten AfD-Funktionäre in dem Video auf?



So viel Aufmerksamkeit hatte Sonja Tesic alias Sängerin Sonja James noch nie: Seit der Kölner Express über ihren Rauswurf bei Mediclin berichtet hat, überschlagen sich die Boulevard-Medien. Der Grund: Die Sängerin, bis vor kurzem noch in der Personalabteilung des Offenburger Klinikkonzerns beschäftigt, hat online den Song "Medif*ck"veröffentlicht. Der Konzern hält ihn für geschäftsschädigend, die 31-jährige Sängerin weist einen Zusammenhang mit Mediclin zurück. Tesic ist die Lebensgefährtin von Dirk Schmitz – bis 2016 Geschäftsführer bei Mediclin.

Kündigung am nächsten Tag
Am 31. Januar hat Sonja James das Musikvideo "Medif*ck – The Workers Song – das Lied der Angestellten" auf dem Portal Youtube ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ