UNTERM STRICH: Die Nummer mit der Nummer

Patrick Guyton

Von Patrick Guyton

Sa, 14. Dezember 2019

Kolumnen (Sonstige)

Wie ein Ökoprojekt durch einen Shitstorm zur Strecke gebracht wurde / Von Patrick Guyton.

Es war nur eine "nette Idee", sagt Florian Gams, SPD-Bürgermeister im niederbayerischen Vilshofen. Die Donaustadt wollte ein wenig grüner werden und die Bürgerschaft zu einer ökologisch-nachhaltigeren Lebensweise animieren. So beschloss der Stadtrat einstimmig, eine "Grüne Hausnummer" an jene Einwohner zu vergeben, die beispielsweise ein E-Auto fahren oder gar keines, im Garten einen Kompost anlegen oder einen energieeffizienten Kühlschrank vorweisen.

Die Nummer mit der Nummer begann harmlos, doch wurde sie innerhalb weniger Tage von Medien und in den sozialen Netzwerken zu einer Angelegenheit mit höchstem Erregungsgrad hochgejazzt. Die Bild-Zeitung berichtete kritisch und warf die Frage auf, ob jene Bürger ohne grüne Nummer nun als Klimasünder gebrandmarkt werden. Ausgegrenzt aufgrund schwarzer Hausnummer? Und was mit jenen sei, die sich umweltbewusstes Verhalten gar nicht leisten können. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Hahn sprach von Öko-Fundamentalisten und meinte: "China lässt grüßen." Dies bezeugt, dass Hahn keinen Schimmer von den Verhältnissen in China hat.

Die nach Aufmerksamkeit ringende FDP brachte die Causa Vilshofen in den Landtag ein – Fraktionschef Martin Hagen: "Kein Öko-Pranger in Bayern!" – gemeinsam mit den Stimmen von CSU, Freien Wählern und AfD wurden die Pläne in einem Dringlichkeitsantrag missbilligt. Viele wüste Zuschriften und E-Mails kamen in Vilshofen an, ein klassischer Shitstorm. Eine Stadträtin beklagte sich, es würde unterstellt, dass man eine "sozialistische Kommune" errichtet.

Schließlich kippte die Stimmung im Stadtrat, die grüne Hausnummer wurde zurückgezogen. Stattdessen können die Bürger grüne Urkunden bekommen und sie in der Toilette oder im Schlafzimmer aufhängen. Die grünen Hausnummern gibt es übrigens in verschiedenen Varianten auch in anderen deutschen Kommunen, ohne dass dort chinesische Parteikader das Regiment übernommen hätten.