BZ-Gastbeitrag

Die Macht der Öko-Investoren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 30. August 2014

Kommentare

BZ-GASTBEITRAG: Wolfgang Kessler findet, dass grüne Geldanlagen wichtiger denn je sind – trotz der jüngsten Skandale.

Prokon und Solar Millennium – Anleger, die bei diesen Unternehmen in Windkraft und Sonnenenergie investiert haben, müssen mit Verlusten rechnen. Das ist für Sparer, die viel von ihrem Vermögen in erneuerbare Energien investiert haben, tragisch. Mindestens so tragisch ist jedoch, dass die Misswirtschaft in diesen Unternehmen nachhaltige Geldanlagen in Misskredit gebracht haben. Denn ohne ethische Ziele der Anleger wird es keine nachhaltige Finanzwirtschaft geben.

Viele trösten sich damit, dass der Markt für nachhaltige Geldanlagen in Deutschland doch kontinuierlich gewachsen sei, auf derzeit rund 73 Milliarden Euro. Das klingt gut. Doch damit ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ