Parlamentswahlen

Rumänien droht die nächste Krise

Ulrich Krökel

Von Ulrich Krökel

Di, 11. Dezember 2012

Kommentare

Auch nach den Parlamentswahlen ist unklar, wie die politische Zukunft Rumäniens aussieht.

Auch nach dem Wahlsieg von Ministerpräsident Viktor Ponta kehrt in Rumänien keine Ruhe ein. Der Konflikt zwischen dem Linkspopulisten und seinem konservativen Rivalen, Staatspräsident Traian Basescu, droht das von der Wirtschaftskrise geschwächte Land dauerhaft zu beschädigen.

Wortwahl und Inhalt passten bei Viktor Ponta einmal mehr nicht zusammen. Er wolle die Spaltung des Landes überwinden, versprach der rumänische Ministerpräsident am Sonntagabend. Der Linkspopulist hatte soeben die Parlamentswahl klar gewonnen. Doch die folgenden Kriegsmetaphern kündeten eher von Kampf als von Frieden: "Dieser Tag hat einen politischen Krieg ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ