Ein Sammelbecken für militante Hutu

Tom Schimmeck

Von Tom Schimmeck

Do, 22. November 2012

Kommentare

Aufständische haben die Stadt Goma eingenommen, doch eigentlich geht es um die Macht im gesamten Kongo.

Wie unter einem Brennglas zeigen sich im Ostkongo die Probleme der Region: die Instabilität der riesigen Demokratischen Republik Kongo, die großen Flüchtlingsströme, die ruchlose Jagd auf die kostbaren Bodenschätze, die strategische Interessen der Anrainer, durchmischt mit ethnischen Konflikten, die sich seit dem Völkermord im kleinen Nachbarland Ruanda 1994 ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung