Ende einer Farce

Dietmar Ostermann

Von Dietmar Ostermann

Do, 18. Dezember 2014

Kommentare

Barack Obama beendet die gescheiterte Kuba-Blockade der USA – und nimmt Castro das Feindbild.

Es ist eine Sensation – und lange überfällig: Nach mehr als 50 Jahren rücken die USA von ihrer gescheiterten Isolationsstrategie gegenüber Kuba ab.

Schon lange konnte kein Mensch in Washington mehr schlüssig erklären, warum die USA mit dem kommunistischen China rege Geschäfte betreiben, das kommunistische Kuba aber behandeln, als drohe bei jedem offiziellen Kontakt die politische Beulenpest. Verstehen lässt sich das über Generationen sture Festhalten an einer erfolglosen Embargopolitik nur mit jenem psychologischen Element, das ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung