Politik und Gesellschaft in der Eurokrise

Leitartikel: Wege und Irrwege

Thomas Hauser

Von Thomas Hauser

Mi, 08. August 2012

Kommentare

In der Theorie sind die Probleme Europas rasch gelöst. Ärgerlich nur, dass in der Praxis immer die Menschen dazwischenfunken. Viele der schrillen Zwischenrufe aus dem politischen Sommerloch könnten kommentarlos ebendort entsorgt werden, wenn sie nicht wahlweise die Krise verschärfen, Bürger verunsichern oder latent vorhandene, gefährliche Stimmungen schüren würden. Da wird völlig losgelöst von jeder Verantwortung geblökt, getreu dem Motto: Bei Risiken und Nebenwirkungen hauen sie wen sie wollen, nur nicht mich.

Deshalb lohnt doch der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ