Zur Navigation Zum Artikel

Leitartikel

Russland-Ukraine-Konflikt und der ESC: Fröhliches Lalala ist unmöglich

Es ist verlogen, zu jammern, Russen und Ukrainer störten Frieden, Freude und Eierkuchen beim European Song Contest. Denn auch wenn Russland ihn leugnet, auch wenn Kiew ihn nicht erklärt: Zwischen beiden Ländern herrscht Krieg.

Der Boykott ist ziemlich umfassend. Die ukrainische Staatsmacht boykottiert die behinderte russische Sängerin Julia Samoilowa und lässt sie im Mai nicht zum Eurovisionsschlagerwettbewerb nach Kiew einreisen. Weil sie auf der von Russland annektierten Krim aufgetreten ist, und damit gegen ukrainische Gesetze verstoßen hat. Das russische Staatsfernsehen antwortet mit einem Boykott der Veranstaltung, die Europäische Rundfunkunion EBU erwägt deshalb einen Ausschluss Russlands vom Eurovision-Wettbewerb 2018. Der ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ