CDU

Der kapitalistischen Ideologie verhaftet

Leonhard Fleischer

Von Leonhard Fleischer (Gundelfingen)

Mi, 04. Dezember 2019

Leserbriefe

Zu: "Das C soll auf Reisen gehen", Beitrag von Thomas Steiner und Agentur (Politik, 23. November)
Mit der Entwendung des C aus dem Parteilogo in der Berliner CDU-Zentrale und dem verbleibenden DU zum Schriftzug "DU sollst Klima schützen" im Stil der biblischen zehn Gebote ist Greenpeace ein Meisterstück der Dekuvrierung gelungen. Damit verweist die Umweltorganisation sinnfällig auf die tatsächlich ja widerchristlich-antifranziskanische Politik hin, welche die "C"DU mit ihrer naturfrevlerischen Wirtschaftshörigkeit betreibt.

Dergestalt zeigt sie sich seit Jahrzehnten der kapitalistischen Ideologie eines blindwütigen Wachstums verhaftet, aus der heraus auch die skandalösen Waffenexporte in menschenrechtsverletztende und völkerrechtswidrig kriegführende Staaten (zum Beispiel die Türkei) gerechtfertigt werden, wo zahlreiche Menschen mit – so Jürgen Grässlin in seinem BZ-Leserbrief vom 22. November 2019 – "gelieferten deutschen Kriegswaffen verstümmelt, verkrüppelt oder ermordet" werden.Leonhard Fleischer, Gundelfingen