MENSCHEN

AFP

Von AFP

Mi, 24. Februar 2021

Panorama

Die Haft war ein Segen

Konstantin Wecker, 73, Liedermacher, empfindet seine Zeit im Gefängnis wegen Kokainbesitzes rückblickend als "einen Segen". "In meinem Fall war die Verhaftung meine einzige und letzte Chance, von meiner Sucht loszukommen", sagte er dem Magazin Zeit Verbrechen. Seine Gesetzesübertretungen hätten im jungen Alter angefangen und seien immer ein Versuch gewesen, "frei zu leben". Eine Zeitlang wollte er ein Hoteldieb sein.

Styling in der Pandemie

Verona Pooth, 52, Moderatorin, rät für ein gutes Gefühl auch in der Corona-Krise zu ein bisschen Styling am Morgen: "Es ist in der Corona-Zeit mit der schwierigste Punkt, den kleinen Schweinehund zu bekämpfen. Ich würde mich auch auf einer einsamen Insel den ganzen Tag eincremen. Ich bin halt so."