MENSCHEN

dpa

Von dpa

Fr, 16. Oktober 2020

Panorama

Kontroverse Nachricht

Nena (60), hat mit einem rätselhaften Post auf Instagram kontroverse Diskussionen um mögliche Verschwörungsmythen ausgelöst. "Ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt", schrieb sie. So sei es ihr möglich, sich "nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen". Das Management von Nena schreibt, dass sich Nena nicht zum Lager der Corona-Leugner zähle.

Desillusioniert

Cornelia Funke (61), die seit Jahren in Kalifornien lebende Bestsellerautorin ist von den USA "desillusioniert". Sie habe "das traurige Gefühl, dass mir der amerikanische Traum abhandenkommt", sagte sie. Trump locke all das Hässliche heraus, was für besiegt und vergessen gehalten worden sei. Er sei für die Polarisierung in den USA verantwortlich.