Strukturwandel in der Automobilindustrie

Mesa Parts in Lenzkirch baut Personal ab und erwägt Kurzarbeit

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Fr, 07. Juni 2019 um 19:55 Uhr

Lenzkirch

BZ-Plus Dass deutsche Autohersteller schwächeln, bekommen auch Zulieferer und andere Hersteller zu spüren – wie das Unternehmen Mesa Parts, das in Lenzkirch 560 Mitarbeiter beschäftigt.

Die deutschen Autohersteller schwächeln seit geraumer Zeit, was sich in den Absatz- und Umsatzzahlen widerspiegelt. Insbesondere bei Autos mit Dieselmotoren gibt es weltweit Einbrüche am Markt. Dies bekommen nun auch die großen Zulieferer und die Hersteller von Aggregatsteilen, wie das Präzisionsunternehmen Mesa Parts in Lenzkirch zu spüren. "Wir fahren auf Sicht", sagt der Geschäftsführende Gesellschafter Julian Meyer zur aktuellen Lage. Es gibt neun Schließtage und im Juli wird wohl bereichsbezogen mit Kurzarbeit geplant.

Die negativen Einflüsse auf die Automärkte in aller Welt haben Auswirkungen auf die aktuelle Geschäftsentwicklung von Mesa Parts. Das Unternehmen beschäftigt in Lenzkirch noch 560 Mitarbeiter.



Die Umsatzzahlen
Die für das Jahr 2018 selbstgesteckten Ziele sind in Lenzkirch nicht erreicht worden. Dagegen gab es im Vorjahr positive Geschäftsentwicklungen in den beiden Auslandswerken im tschechischen Nachod und im mexikanischen Lerma.

Der Umsatz 2018 summierte sich für Mesa Parts Lenzkirch auf 94 Millionen Euro. Diese Summe lag am Jahresende um 7,3 Millionen Euro und 7,2 Prozent unter dem Umsatzziel. Das erste Halbjahr 2018 verlief noch sehr stark und zunächst deutete nichts auf sich rapide verschlechternde Zahlen hin. In der zweiten Jahreshälfte kam es zu einem konjunkturellen Einbruch und das Präzisionsunternehmen musste Zahlen registrieren, die 15 bis 20 Prozent unter Plan lagen.

Im Tochterunternehmen Mesa Parts Tschechien in Nachod ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ